Nordkurier Jobs
Search
Sachbearbeitung Vergabemanagement (m/w/d)

Sachbearbeitung Vergabemanagement (m/w/d)

locationNeubrandenburg, Deutschland
VeröffentlichungsdatumVeröffentlichungsdatum: 7.6.2024
Vollzeit
 2 - 3 Jahre Berufserfahrung

An der Hochschule Neubrandenburg – University of Applied Sciences - ist im Dezernat II-Finanzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stellefür die
 

Sachbearbeitung Vergabemanagement
(all genders welcome)
Kennziffer: 312001 / 2024

in Vollzeit, unbefristet zu besetzen. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L
 

Im Dezernat II - Finanzen ist die zentrale Beschaffungsstelle der Hochschule Neubrandenburg angesiedelt. Hier laufen die strategischen und operativen Prozesse ab, die dazu dienen, die Versorgung der Hochschule Neubrandenburg einschließlich der Drittmittelprojekte mit den notwendigen Wirtschaftsgütern aller Art und Dienstleistungen sicherzustellen. Hierzu gehört bspw. auch die Bearbeitung von Honorar- und Werkverträgen sowie EVB-IT-Verträgen. Die Beratung von Beschaffungsvorhaben, die Durchführung rechtskonformer Vergabeverfahren, die Vergabedokumentation, die Bündelung und Harmonisierung von Einkaufsprozessen sind tägliches Geschäft. Insbesondere sind die rechtlichen Vorschriften für das Beschaffungswesen einzuhalten, eine sparsame und wirtschaftliche Mittelverwendung unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit sicherzustellen, und Compliance-Risiken zu vermeiden.

Zur Verstärkung des Teams des Dezernates II-Finanzen freuen wir uns auf eine Persönlichkeit mit hoher Eigeninitiative, Dienstleistungsorientierung und einem guten Rechtsverständnis für die Sachbearbeitung Vergabemanagement.
 

Aufgaben

  • Koordination und Durchführung von (komplexen) nationalen und europäischen Vergabeverfahren bzw. fachliche Anleitung der Teamkolleg*innen
  • Erarbeiten rechtssicherer Stellungnahmen zur Dokumentation von Vergabeverfahren
  • Vorbereitung von Verträgen und Vereinbarungen im Beschaffungswesen
  • Beobachtung, Auswertung und Wissensvermittlung der aktuellen Rechtsprechung im Vergaberecht innerhalb der Hochschule
  • Koordination und Durchführung von Großgeräte- und EFRE-Beschaffungen
  • Prozessoptimierung und Weiterentwicklung von Standards und internen Handlungsanweisungen für das Vergabemanagement
  • Federführende fachliche Begleitung und Koordination der Digitalisierung des Beschaffungswesens
  • Controlling der Beschaffungsvorgänge und Einhaltung der vergaberechtlichen Vorschriften
  • Statistik, Analysen und Berichtswesen für Beschaffungen
  • Zahlstellenaufsicht
     


 

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches oder wirtschaftswissenschaftliches Studium (Diplom (FH)/Bachelor, z. B. Wirtschaftswissenschaften, Verwaltungsfachwirt) oder vergleichbar
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
  • Kaufmännisch-wirtschaftliche Fachkenntnisse
  • Buchhalterische Fachkenntnisse
  • Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft, Dienstleistungsorientierung
  • Freundliches und sicheres Auftreten
  • Verantwortungsbereitschaft und Problemlösungskompetenz
  • Hohe Affinität zu digitalen Prozessen und technischen Neuerungen
  • Fundierte MS-Office-Kenntnisse
     

Darüber hinaus sind von Vorteil:
 

  • Kenntnisse im Vergaberecht (insbes. GWB, VgV, UVgO, VergStatVO, VOL, VgG M-V, VgE M-V)
  • Kenntnisse im Haushalts- und Zuwendungsrecht (insbes. LHO M-V)
  • Erfahrung in der vergaberechtssicheren Dokumentation und der Formulierung entsprechender Stellungnahmen
  • Erfahrung in der Anwendung eines Vergabemanagementsystems
  • Kenntnisse in der Netzwerkarbeit, Moderation und Kommunikation
  • Kenntnisse in der Prozessoptimierung und Digitalisierung
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
     

Ansprechpartnerin

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Janine Melcher, Tel. 0395 5693-1200, zur Verfügung.

Ergänzende Informationen

Gemäß § 7 Abs. 2 des Gleichstellungsgesetzes M-V (GIG M-V) kann der Arbeitsplatz in Teilzeit besetzt werden, soweit zwingende dienstliche Gründe nicht entgegenstehen.

Die Hochschule Neubrandenburg ist seit 2015 Mitglied im Best Practice-Club und hat die Charta „Familie in der Hochschule“ unterzeichnet. Gleichzeitig hat sie sich verpflichtet, anspruchsvolle Standards der Familienorientierung für eine bessere Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Wissenschaft mit Familienaufgaben zu verfolgen und umzusetzen.

Chancengleichheit ist Bestandteil der Personalpolitik der Hochschule Neubrandenburg. Die Hochschule Neubrandenburg schätzt Vielfalt und begrüßt daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

Schwerbehinderte Bewerber*innen und ihnen gleichgestellte Personen (bitte Nachweis beifügen) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Ablauf der Lagerungsfristen vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Die damit verbundenen Daten werden sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses gelöscht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Die Ausschreibungsfrist läuft bis zum 16.06.2024.
Bitte nutzen Sie zur Einreichung Ihrer Bewerbungsunterlagen ausschließlich das Online-Bewerbungsformular auf unserer Homepage. Vielen Dank.

Bewerbungskosten werden im Land Mecklenburg-Vorpommern nicht erstattet.

Studienfach

  • Betriebswirtschaftslehre / Management

Art des Abschlusses

  • Bachelor

Berufserfahrung

  •  2 - 3 Jahre Berufserfahrung