Nordkurier Jobs
Search
Sachbearbeiter*in (m/w/d) Zwischenarchiv

Sachbearbeiter*in (m/w/d) Zwischenarchiv

companyLandeshauptstadt Potsdam
location14476 Potsdam, Deutschland
VeröffentlichungsdatumVeröffentlichungsdatum: 3.7.2024
Vollzeit

Arbeiten für Potsdam

vielseitig, flexibel, bürgernah

Potsdam ist lebenswert, familienfreundlich und vielfältig. Das spiegelt sich auch in der Verwaltung der brandenburgischen Landeshauptstadt wider. Mit mehr als 2.500 Beschäftigten sind wir eine der größten Arbeitgeberinnen der Region. Als kommunale Behörde halten wir die Stadt am Laufen und sind zuverlässige Dienstleisterin für die Einwohnerinnen und Einwohner. Gleichzeitig geben wir die Impulse für die Entwicklung der Stadt.

Das Zwischenarchiv ist organisatorisch dem Stadtarchiv angegliedert. Das Team des Stadtarchivs besteht derzeit aus sieben Mitarbeitenden und im Team des Zwischenarchivs werden es zwei Mitarbeitende sein. Es erwartet Sie hier ein sehr spannendes, kreatives und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld; in dem Sie einerseits auf erprobte Konzepte treffen und Sie gleichzeitig auch Spielraum für Ihre individuellen Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten haben werden.

Berufseinsteiger*innen (m/w/d) sind hier gerne willkommen!

Potsdam wächst und damit auch die Aufgaben in der Verwaltung. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Verwaltungsmanagement zur unbefristeten Anstellung in Vollzeit eine*n

Sachbearbeiter*in (m/w/d) Zwischenarchiv

Kennziffer: 554.000.10

Ihre Aufgaben

  • Übernehmen und Archivieren von dienstlichem Schriftgut, u. a.:
    • Beraten der Dienststellen in Fragen der Zwischenarchivierung
    • Prüfen der Archivierungspakete auf vorgegebene Qualitätsstandards
    • Signierung und Einlagerung der übergebenen Unterlagen
  • Mitwirken bei der allgemeinen Bestands- und Datenpflege
  • Realisieren der Serviceleistung „Benutzung Zwischenarchiv“, v. a.:
    • Registrieren und Bearbeiten von Bestellungen
    • Betreuen der Benutzenden während der Servicezeiten

Ihr Profil

  • Abschluss als Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste - Fachrichtung Archiv
  • Einschlägige Berufserfahrung im Archivwesen und/oder in der öffentlichen Verwaltung vorteilhaft
  • Fundierte archivische Fachkenntnisse und Kenntnisse der Schriftgutverwaltung
  • EDV-Kenntnisse sowie Kenntnisse über Datenbankanwendungen (z.B. AUGIAS-ZwA)
  • Hohe Kooperations- und Kommunikationskompetenz
  • Gut ausgeprägte Dienstleistungskompetenz
  • Sehr gute Verhandlungs- und Konfliktfähigkeit
  • Pkw-Führerschein Klasse B
  • Körperliche Eignung zum Besteigen von Leitern und Tritten sowie zum Heben und Tragen von Lasten bis zu 15 kg

Unser Angebot

  • Eine faire tarifliche Vergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes in der Entgeltgruppe E 6 TVöD (VKA) mit jährlicher Sonderzahlung und Prämie, betrieblicher Altersvorsorge, vermögenswirksamen Leistungen und monatlicher Bezuschussung eines VIP-Firmentickets in Höhe des Tarifgebietes Potsdam AB
  • Ein sicherer Arbeitsplatz in einer wachsenden Stadt
  • Arbeiten, wie es zum Leben passt: Flexibel mit unserer Gleitzeitregelung und einer 39-Stunden-Woche
  • Optimale Balance zwischen Arbeit und Privatleben mit 30 Tagen Jahresurlaub, zusätzlich bezahlt frei am 24.12. & 31.12. sowie ein PLUS an Freizeit durch Entgeltumwandlung in zusätzliche Urlaubstage
  • Individuelle Fortbildungsmöglichkeiten durch ein vielfältiges Weiterbildungsangebot
  • Fitness-Kooperation mit den Potsdamer Bäderbetrieben und internen Betriebssportangeboten

Der Dienstort wird vorrangig im Zwischenarchiv in Groß Glienicke sein (ÖPNV-Anbindung vorhanden) und anlassbezogen teilweise im Stadtarchiv auf dem Campus der LHP. Für fachliche und inhaltliche Fragen zur Stelle können Sie sich vorab gern an Herrn Joneleit unter der Telefon-Nr.: 0331-289 2038 wenden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wenn Sie sich mit Ihren Erfahrungen, Ihrer Kompetenz und Ihrem Engagement für unsere Landeshauptstadt Potsdam einbringen wollen, dann bewerben Sie sich bitte bis zum 24.07.2024 online über unser Karriereportal.

Mehr Informationen finden Sie auch im Internet unter: www.potsdam.de/karriere

Die Beschäftigung in Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Potsdam fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Diese Stelle ist gleichermaßen für jedes Geschlecht geeignet. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Potsdam als weltoffene Stadt hat ein Interesse an Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz.