Nordkurier Jobs
Search
Sachbearbeiter Wohngeld/Vollstreckung (m/w/d)

Sachbearbeiter Wohngeld/Vollstreckung (m/w/d)

locationFeldberger Seenlandschaft, Deutschland
VeröffentlichungsdatumVeröffentlichungsdatum: 17.1.2023
Öffentliche Verwaltung / Politik
Vollzeit

Eine junge Verwaltung freut sich auf Ihre Bewerbung!
Bei der Gemeinde Feldberger Seenlandschaft im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte mit rund 4.500 Einwohnern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Sachbearbeiter Wohngeld/Vollstreckung (m/w/d)
zu besetzen.

Die Gemeinde Feldberger Seenlandschaft ist stark touristisch geprägt. Viele tausend Gäste besuchen die Feldberger Seenlandschaft jedes Jahr. Wir bieten eine sehr hohe
Lebensqualität, u.a. werden Kindertagesstätten, Schule und Hort in der Gemeinde vorgehalten. Im Ort sind Zahnärzte und Allgemeinmediziner sowie Therapeuten ansässig. Viele Vereine prägen das gesellschaftliche Leben und ermöglichen eine aktive
Freizeitgestaltung.

Das Aufgabengebiet der zu besetzenden Stelle umfasst:

  • Sachbearbeitung Wohngeld/ Vollzug des Wohngeldgesetzes, insbesondere
  • Beratung zu den Voraussetzungen und Leistungsangeboten des Wohngeldgesetzes (WoGG), allgemeine Information und Unterstützung der Antragsteller/Bürger,
  • Entgegennahme der Erst-, Erhöhungs- und Weiterleistungsanträge auf Leistungen nach dem Wohngeldgesetz,
  • Bearbeitung und Prüfung Anträge unter Anwendung des Fachverfahrens, dabei unter anderem Feststellung der Wohngeldberechtigung gem. § 7 WoGG in Zusammenarbeit mit anderen Transferleistungsstellen
  • Führung des Forderungsmanagements und Bearbeitung der Fälle aus dem elektronischen Datenabgleich einschließlich Anhörungen sowie die Vorbereitung für die Einleitung von Bußgeldverfahren,
  • Bearbeitung von Änderungsmitteilungen bzw. Prüfung von wohngeldrechtlich relevanten Änderungen im laufenden Bewilligungszeitraum von Amts wegen
  • Verfolgung von Verstößen gegen das Wohngeldgesetz
  • Prüfung und Bearbeitung von Wohngeldrückforderungen oder Erstattungsansprüchen anderer Behörden oder Dritter,
  • Übermittlung erforderlicher Daten an das Innenministerium MV, sowie die Erstellung und Verarbeitung der Quartals- und Jahresstatistiken.
  • Sachbearbeitung Vollstreckung, dies umfasst insbesondere
  • Vor- und Nachbereitung der verschiedenen Vollstreckungsarten öffentlichrechtlicher und privatrechtlicher Forderungen der Gemeinde Feldberger Seenlandschaft und für Amtshilfeersuchen
  • Beitreibung der offenen Forderungen im Außendienst,
  • Abnahme der Vermögensauskunft nach der Abgabenordnung,
  • Beantragung eines Mahn- und Vollstreckungsbescheides beim zuständigen Mahngericht
  • Duchführung von Vollstreckungen in das unbewegliche Vermögen
  • Durchführung, Überwachung und Aufhebung von Forderungspfändungen
  • Bearbeitung von Widersprüchen.

Die Stellenbesetzung erfolgt unbefristet, die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,0 Stunden gem. TVÖD-V (VKA) bzw. 40,0 Stunden im Beamtenverhältnis, die Eingruppierung erfolgt, je
nach Qualifikation im Angestelltenverhältnis bis zur Entgeltgruppe 9a TVÖD-V (VKA) bzw. im Beamtenverhältnis in der Besoldungsgruppe A9 (mD).

Anforderungsprofil:

  • Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r bzw. abgeschlossener Angestelltenlehrgang I oder die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt (mittlerer Dienst) ODER
  • Berufsausbildung als Bankkaufmann/-frau, Justizsekretär/in, Rechtsanwaltsfachangestellte/r
  • wünschenswert sind Vorkenntnisse auf einem der Aufgabengebiete,
  • gründliche Kenntnisse in der Anwednung von Gesetzen,
  • ein hohes Verantwortungsbewusstsein sowie Selbständigkeit im Denken und Handeln,
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Kommunikations- und Konfliktfähigkeit,
  • ein einwandfreies Führungszeugnis.

Um die abwechslungsreichen Verwaltungsaufgaben - ggf. auch in den Abendstunden und am Wochenende, bei erhöhtem Arbeitsanfall auch in Form von Mehrarbeit - zu leisten, wird
ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Flexibilität erwartet. Es werden gute Kenntnisse in Microsoft Office (Word/Excel/Outlook) vorausgesetzt. Der Besitz eines Führerscheins Klasse
B wird ebenfalls erwartet.

          
Die Gemeinde Feldberger Seenlandschaft fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir streben an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von Personen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerbungen schwerbehinderter
Menschen werden bei gleicher fachlicher und gesundheitlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung
bevorzugt berücksichtigt werden. Es wird anheimgestellt, ggf. auch außerberuflich erworbene Fähigkeiten, Qualifikationen und Erfahrungen anzugeben, die für die Auswahlentscheidung relevant sein könnten. Qualifizierte jüngere Bewerber werden
ausdrücklich ermuntert, sich zu bewerben. Eine Mitgliedschaft und aktive Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Feldberger Seenlandschaft ist wünschenswert.

Die durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden von der Gemeinde nicht übernommen. Es ist nicht erforderlich, die Bewerbungsunterlagen mittels Bewerbungsmappen o. ä. einzureichen. Eine Rücksendung der Unterlagen kann nur bei
Vorliegen eines ausreichend frankierten Rückumschlages erfolgen. Ansonsten werden die Unterlagen von nicht berücksichtigten Bewerbern/-innen nach Ablauf von 3 Monaten nach Bewerbungsschluss vernichtet bzw. können bei der eingereichten Stelle abgeholt werden.

Es ist geplant, die Stellenbesetzung zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist zu entscheiden und die Stelle schnellstmöglich zu besetzen. Wenn Sie diese anspruchsvolle und vielseitige Aufgabe interessiert und Sie die Voraussetzungen erfüllen, senden Sie bitte Ihre schriftliche aussagekräftige Bewerbung mit
den üblichen Unterlagen bis zum 08.02.2023 in einem verschlossenen Briefumschlag an:

Gemeinde Feldberger Seenlandschaft
Bürgermeisterin Constance von Buchwaldt - persönlich -
Prenzlauer Str. 2, 17258 Feldberger Seenlandschaft.
ODER
in Form einer PDF-Datei mit max. 10 MB per E-Mail an rosenberg@feldberg.de.

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Bewerbungsunterlagen per E-Mail in unverschlüsselter Form übertragen werden. Nähere Informationen zum Bewerbungsverfahren erteilt

Frau Rosenberg
(rosenberg@feldberg.de; Tel.039831/25019).

Bei fachlichen Fragen bzgl. des
Aufgabenfeldes der Stelle wenden Sie sich bitte an Frau Rosenberg (Wohngeld; rosenberg@feldberg.de; 039831/25019) bzw. an Herrn Nengel (Vollstreckung; nengel@feldberg.de; 039831/25012).

              
Bitte versehen Sie den Umschlag der Bewerbung bzw. den Betreff der E-Mail mit dem
Vermerk „Bewerbung SB Wohngeld/Vollstreckung“.
Feldberg, 30.12.2022
Constance von Buchwaldt
Bürgermeisterin