Nordkurier Jobs
Search
Sachbearbeiter Dokumentenmanagement & Projektmanagement (m/w/d)

Sachbearbeiter Dokumentenmanagement & Projektmanagement (m/w/d)

locationNeubrandenburg, Deutschland
VeröffentlichungsdatumVeröffentlichungsdatum: 18.1.2023
Vollzeit

Neubrandenburg, Vier-Tore-Stadt am Tollensesee, Kreissitz des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, dem größten Landkreis in der Bundesrepublik, liegt auf halbem Wege zwischen der Bundeshauptstadt Berlin und der Ostseeküste. Sie ist mit mehr als 65 000 Einwohnerinnen und Einwohnern das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum im Osten Mecklenburgs, eine Stadt der Vielfalt, die zu jeder Jahreszeit eine reizvolle Seenlandschaft mit Kunst, Kultur, Sport und Spaß verbindet. Sie nimmt für mehr als 400 000 Menschen zentrale Funktionen im Bereich Wirtschaft, Kultur, Bildung und Gesundheit wahr.

Im Fachbereich Innere Verwaltung, Abteilung Organisation, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle

Sachbearbeiter Dokumentenmanagement & Projektmanagement (m/w/d)

unbefristet zu besetzen.

Diese Aufgabenschwerpunkte erwarten Sie:

  • Management eines elektronischen Dokumentenmanagementsystems (DMS/ECM)
  • Erstellung der Anforderungsanalyse zur Erweiterung/Qualifizierung des DMS/ECM
    • Ausarbeitung der entsprechenden Leistungsanforderungen
    • Entwicklung von Lösungskonzepten
    • Beauftragung von Leistungen
    • Kontrolle der Ergebnisse
    • Dokumentation von vereinbarten Maßnahmen
    • Monitoring, Optimierung und Evaluierung von Lösungen
  • Mitwirkung bei der Prozessgestaltung
  • Anwenderbetreuung/Key-User DMS/ECM
  • Vorbereitung und Durchführung von Mitarbeiterschulungen
  • Zusammenarbeit und Informationsaustausch mit IT-Dienstleistern
    • Anpassung der Anwendung auf die Bedürfnisse der Verwaltung
    • Herstellung von Schnittstellen zu Fachanwendungen
  • Entwerfen, Ausarbeiten, Implementieren und Optimieren von Fallakten/Workflows entsprechend der Vorgaben der Projektleitung bzw. Organisationseinheiten
  • Benutzer- und Berechtigungsverwaltung
  • Entwicklung und Koordinierung qualitätssichernder Maßnahmen
  • Mitgestaltung des digitalen Wandels in Bezug auf Verwaltungsmodernisierung
  • Mitwirkung bei bzw. eigenständige Bearbeitung von Projekten zur Verwaltungsmodernisierung (Digitalisierung, E-Government, E-Akte, E-Vorgangsbearbeitung etc.)
  • Projektbegründung, Projektbewertung, Projektbegleitung
  • Kosten-/Nutzenanalysen
  • Entscheidungen vorbereiten und unterstützen
  • Umsetzung von Anforderungen begleiten
  • Innovations- und Changemanagement

     Das bringen Sie mit:

    • mindestens Fachhochschulabschluss in der Fachrichtung Informatik, Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik oder Betriebswirtschaft auf Bachelorniveau

    Darüber hinaus verfügen Sie über:

  • Fachkompetenz:
    • Kenntnisse über Ziele, Strategien und Konzepte des E-Governments und zum aktuellen Stand der Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung
    • Erfahrungen mit Datenbanksystemen wünschenswert
    • Kenntnisse Internet- sowie Datensicherheit (IT-Sicherheit) wünschenswert
    • möglichst Erfahrungen bezüglich der Einführung und Konfiguration von Dokumentenmanagementsystemen
    • betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse, hier zu Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
  • Persönliche Kompetenzen:
  • Kommunikationsgeschick
  • hohe Kooperationsbereitschaft
  • analytisches und konzeptionelles Denkvermögen
  • Eigeninitiative
  • im Falle eines nichttechnischen Studienabschlusses: IT-Affinität (Fähigkeit sich mit einem bestehenden System auseinanderzusetzen, das System und sich selbst diesbezüglich stetig weiterzuentwickeln und das System immer auf dem neusten Stand der Technik zu halten)
     
  • Methodenkompetenzen:
    • anwendungsbereite Kenntnisse im Projektmanagement, möglichst praxiserfahren
    • prozessorientierte Arbeitsweise
    • Präsentationstechniken
    • Fähigkeit bezüglich Changemanagement

Wir bieten Ihnen:

    • eine interessante Tätigkeit im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte
    • ein tarifliches Entgelt plus Jahressonderzahlung und jährliches Leistungsentgelt
    • 30 Tage Erholungsurlaub
    • betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes für Beschäftigte)
    • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
    • flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens bis maximal 20 Wochenstunden

Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD V-VKA) bewertet.

Die Entscheidung über die Einstellung trifft der Hauptausschuss der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg. Mit Einreichung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie Ihr Einverständnis dazu, dass die Mitglieder des Hauptausschusses die Unterlagen einsehen dürfen.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen ist ein entsprechender Nachweis über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss beizufügen.

Da die Auswahlentscheidung und ihre Grundlagen für alle am Verfahren Beteiligten nachvollziehbar sein müssen, sind alle Unterlagen in deutscher Sprache einzureichen.

Im Zuge der Gleichbehandlung gilt dies für alle Fremdsprachen.

Die Bewerbungsfrist endet am 31.01.2023.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (ausformuliertes Motivationsschreiben, aussagekräftiger tabellarischer Lebenslauf, Nachweis über eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. Zusatz-/Aufstiegsqualifizierung oder ein abgeschlossenes Studium, Fortbildungszertifikate, Praktikumsnachweise, Arbeitszeugnisse sowie Nachweise besonderer Anforderungen zur Aufgabenerfüllung in der Ausschreibung) laden Sie bitte elektronisch, über dieses Bewerberportal der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg hoch.

Bitte beachten Sie, dass ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt werden, die über unser Online-Bewerberportal eingegangen sind.

Es werden grundsätzlich keine Unterlagen nachgefordert. Unvollständige Bewerbungsunterlagen können nicht berücksichtigt werden.

Weitere Hinweise:

Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei ansonsten gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerber (m/w/d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden.

Sie wünschen einen Neustart zum Leben und Arbeiten?

Dann werden Sie beim Ankommen und Heimisch werden tatkräftig durch das Welcome Center Mecklenburgische Seenplatte (auf Facebook, unter www.neubrandenburg.de/Wirtschaft-Entwicklung/Fachkräfte-und-Lebensqualität/Welcome-Center/ oder www.welcome-mse.de) mit kostenlosen Service- und Beratungsangeboten unterstützt.