Nordkurier Jobs
Search
Juristische:r Sachbearbeiter:in Plausibilitätsprüfung

Juristische:r Sachbearbeiter:in Plausibilitätsprüfung

companyKassenärztliche Vereinigung Berlin
location14057 Berlin-Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf, Deutschland
VeröffentlichungsdatumVeröffentlichungsdatum: 28.5.2024
Qualitätssicherung
Vollzeit

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und eine wichtige Schlüsselfunktion im Gesundheitswesen. Wir sind für die Sicherstellung der ambulanten medizinischen und psychotherapeutischen Versorgung der gesetzlich Versicherten in der Hauptstadt zuständig. Wir gewährleisten diese in Zusammenarbeit mit der Ärzteschaft auf einem hohen Qualitätsniveau – rund um die Uhr. Unser Hauptsitz befindet sich in einem modernen Bürogebäude in zentraler Lage mit sehr guter Verkehrsanbindung durch Bus und Bahn.

Die Kassenärztliche Vereinigung Berlin (Körperschaft des öffentlichen Rechts) sucht für ihre Abteilung Plausibilitätsprüfung zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Vollzeitbasis (Teilzeit möglich) unbefristet eine:n

Juristische:n Sachbearbeiter:in Plausibilitätsprüfung

Die Grundlage für die Plausibilitätsprüfung im Rahmen der vertragsärztlichen Versorgung durch die Kassenärztlichen Vereinigungen liefert der § 106 d Abs. 6 SGB V. Plausibilitätsprüfungen werden von den Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) von Amts wegen durchgeführt. Als juristische:r Sachbereiter:in im Fachbereich Plausibilitätprüfung unterstützen Sie uns darin, unseren gesetzlichen Prüfauftrag durchzuführen, und prüfen die Abrechnungen von Vertragsärzten:innen sowie Vertragspsychotherapeut:innen.

Ihr Aufgabengebiet

  • Durchführung von Plausibilitätsprüfungen unter Einhaltung der Verfahrensgrundsätze und Verfahrensordnung
  • Prüfung, Analyse und Bewertung des Abrechnungsverhaltens der Vertragsärzte- und Vertragspsychotherapeutenschaft, insbesondere von Abrechnungsauffälligkeiten
  • Recherche und Prüfung medizinischer Hintergrundinformationen zum jeweiligen Prüfvorgang und Anwendung der Erkenntnisse im Rahmen der Entscheidungsbegründung
  • Bewertung und Beweiswürdigung der medizinischen Dokumentationen
  • Anwendung und Auslegung der einschlägigen gesetzlichen und vertraglichen Vorschriften sowie Prüfung und Verwertung der dazu ergangenen Rechtsprechung nebst Kommentierung
  • Dokumentation der Prüfergebnisse (Prüfungsinhalte, Pflichtverstöße, rechtliche Würdigung etc.) und Entwicklung eines Entscheidungsvorschlags für den Prüfungsausschuss
  • Erstellung von Vorstands- und Gremienvorlagen als auch Honoraraufhebungs- sowie Rückforderungsbescheiden
  • Umsetzung etwaiger Sanktionen, wie Beantragung von Disziplinarverfahren, Strafanzeigen nebst Termin- bzw. Fristenüberwachung
  • Korrespondenz mit Mitgliedern, Rechtsanwält:innen, Fachexpert:innen und weiteren Dritten
  • Bereitschaft zur gelegentlichen Teilnahme an Abendsitzungen

Ihr Profil

  • Studium der Rechtswissenschaften (Erstes Juristisches Staatsexamen) oder abgeschlossenes Studium Bachelor of Laws oder vergleichbarer Studien- bzw. Ausbildungsabschluss (Diplom-Verwaltungswirt:in FH, Bachelor of Arts Allgemeine Verwaltung, Verwaltungsfachwirt:in) oder eine vergleichbare Qualifikation mit einschlägiger Berufserfahrung
  • Fundierte Rechtskenntnisse im Bereich des Verwaltungsrechts
  • Erfahrungen auf dem Gebiet des sozialrechtlichen Verwaltungshandelns (Anwendung des SGB X) sowie Kenntnisse der Gesetzlichen Krankenversicherung (SGB V) wünschenswert
  • Wünschenswert sind spezielle Kenntnisse der Gesetzlichen Krankenversicherung (SGB V)
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens C1-Niveau)
  • Qualitäts- und zielorientierte Arbeitsweise sowie analytisches, lösungsorientiertes Denken verbunden mit einer schnellen Auffassungsgabe
  • Anwendungsbereite Kenntnisse in den Microsoft-Office-Anwendungen
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Zuverlässigkeit runden Ihr Profil ab

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach TV-L Berlin, inklusive einer Jahressonderzahlung und 30 Tage Urlaub
  • 38,5 Stunden/Woche (Vollzeit) und flexible Arbeitszeiten/Teilzeitmodelle
  • Bis zu 2 Tage mobiles Arbeiten (wöchentlich, nach Ende der Probezeit)
  • KV-Card (50 € monatlicher Sachbezug) zum Einkaufen in der Region
  • Zahlreiche Angebote zur Gesundheitsförderung, unternehmenseigene Fitnessräume und Kursangebote
  • Sehr gute ÖPNV-Verkehrsanbindung, gesicherte Fahrradabstellplätze und kostenlose öffentliche Parkplätze
  • Weitere attraktive Benefits und Informationen über die KV Berlin finden Sie auf unserer Karriereseite

Wir stehen für Chancengleichheit und fördern die beru?iche Gleichstellung der Geschlechter. Ebenso begrüßen wir auch die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen sind das A und O. Wir freuen uns auf Ihre vollständige Online-Bewerbung bis zum 23.06.2024 unter Angabe der Kennziffer 2024_24.

Diskretion und die vertrauliche Behandlung Ihrer Bewerbung sind selbstverständlich. Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.