Nordkurier Jobs
Search
Fremdsprachensekretär*in (m/w/d) - Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften

Fremdsprachensekretär*in (m/w/d) - Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften

companyFreie Universität Berlin
location14195 Berlin-Bezirk Steglitz-Zehlendorf, Deutschland
VeröffentlichungsdatumVeröffentlichungsdatum: 7.5.2024
Vollzeit

Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften – Verwaltung
Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies

Fremdsprachensekretär*in (m/w/d)

mit 50 %-Teilzeitbeschäftigung
für die Dauer des Mutterschutzes mit ggf. sich anschließender Elternzeit
Entgeltgruppe 9a TV-L FU
Kennung: BGSMCS Sekretariat 2024

Die Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies (BGSMCS) widmet sich der inneren Vielfalt, historischen Wandelbarkeit und globalen Vernetzung islamisch geprägter Kulturen und Gesellschaften. Über den Mittleren Osten hinaus bezieht sie Asien und das subsaharische Afrika sowie die muslimische Diaspora in Europa und Nordamerika in ihr Forschungsprogramm ein.

Aufgabengebiet:

  • selbstständiges Führen des Sekretariats, insbesondere Erledigung von Kommunikations-, Verwaltungs- und Organisationsaufgaben
  • Korrespondenz und Erledigung von Telefonaten in deutscher, englischer und französischer Sprache
  • Anfertigen von einfachen Übersetzungen aus diesen oder in diese Sprachen
  • Unterstützung im Auswahlverfahren Doktorand*innen
  • Unterstützung der Promovierenden bei Zulassungs- und Immatrikulationsverfahren
  • Unterstützung der Programmplanung und -durchführung sowie der Veranstaltungsorganisation
  • Ausstellung und Versand der Stipendienbescheide
  • Ausstellung der Abschlusszertifikate und Transkripte
  • Erstellen von Unterstützungsschreiben für Forschungsaufenthalte an Konsulate, Universitäten, Bibliotheken und Archive

Einstellungsvoraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Fremdsprachensekretär*in bzw. vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen, englischen Sprache und französischen Sprache

(Berufs-)Erfahrung:

2-jährige Berufserfahrung wäre wünschenswert

Erwünscht:

  • Abgeschlossene Ausbildung in einem Verwaltungsberuf
  • sicheres Beherrschen der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • hohes Maß an interkultureller Kompetenz
  • sehr gute Kenntnisse der universitären Strukturen und Verwaltungsabläufe in wissenschaftlichen Einrichtungen
  • souveräner Umgang mit moderner PC- und Bürosoftware, vor allem MS Office (Outlook, Word, Excel, PowerPoint, Internet)
  • Kenntnisse der FU-spezifischen Softwarelösungen (Evento, Unikat, Campus Management) bzw. Bereitschaft und Fähigkeit, diese schnell zu erlernen
  • freundliches und sicheres Auftreten
  • selbstständiges Arbeiten, Organisationstalent, Eigeninitiative und Teamfähigkeit

Weitere Informationen erteilt Dr. Felicitas Hentschke (application@bgsmcs.fu-berlin.de / +49 30 838 53260).

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung bis zum 27.05.2024 im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Dr. Felicitas Hentschke: application@bgsmcs.fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften
Verwaltung
Berlin Graduate School Muslim Cultures and Societies
Frau Dr. Felicitas Hentschke
Hittorfstr. 18
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber*in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen sowie Personen mit Migrationsgeschichte ausdrücklich zur Bewerbung auf. Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Freie Universität Berlin fordert Frauen sowie Personen mit Migrationsgeschichte ausdrücklich zur Bewerbung auf. Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.